NCS Expert Codieranleitung für BMW Fahrzeuge

Hier habe ich eine Anleitung erstellt mit der BMW Fahrzeuge codiert werden können. Die Codierung des BMW’s erfolgt mit dem Tool NCS Expert (NCS Expertentool).
Für Fragen und Hilfe bitte im unteren Bereich einen Kommentar verfassen. (Fragen via Email/Kontaktformular kann ich leider nicht beantworten)

In diesem Video seht ihr die Anleitung step-by-step:

1. Als erstes wird das Diagnose-Interface (OBD Kabel günstig kaufen) an den Laptop und den Diagnose-Port im Auto angeschlossen, danach die Zündung auf Stufe 2 stellen

2. Jetzt NCS Expertentool starten

3. Jetzt unter Datei -> Profil laden -> Expertenmodus auswählen und OK klicken

4. Jetzt F1 drücken (“FG/ZCS/FA”)

5. Jetzt F3 drücken (“ZCS aus SG”)

6. Nun muss die Baureihe des Autos ausgewählt werden, im Fall des BMW Z4’s ist das “E85″

7. Hiernach muss der obere Eintrag (AKMB) ausgewählt werden

8. Wenn es zu an dieser Stelle zu keinem Fehler kommt F6 drücken (“Zurück”)

9. Jetzt F4 drücken (“SG bearbeiten”)

10. Hier muss das Steuergerät ausgewählt werden, welches ausgelesen/codiert werden soll
(Eine Liste der BMW Steuergeräte gibt es hier: BMW Steuergeräte Abkürzungen)

11. Jetzt F2 drücken (“Job ändern”)

12. Als nächstes die Option “Codierdaten lesen” auswählen und Ok klicken

13. Nun F3 drücken (“Job ausführen”)

14. Jetzt wird das ausgewählte Steuergerät ausgelesen und im Verzeichnis C:\NCSEXPER\WORK die Datei “FSW-PSW.TRC” erstellt

15. Jetzt wechseln wir in den Explorer in das Verzeichnis C:\NCSEXPER\WORK (NCS Expert nicht beenden, einfach minimieren)

16. Hier kopieren wird die Datei FSW_PSW.TRC und fügen eine Kopie im Selben Verzeichnis ein

17. Die gerade kopierte und eingefügte Datei umbenennen in FSW_PSW.MAN

18. Nun die FSW_PSW.MAN mit dem Windows-Editor öffnen

19. Hier müssen nun die Werte geändert werden, welche umcodiert werden sollen
(Eine Übersicht über die Codierwerte der BMW Fahrzeuge findet sich hier: BMW Codierwerte codieren)

20. Jetzt können wir die Datei speichern und schließen

21. Jetzt gehen wir zurück zu NCS Expert (einfach aus der Taskleiste wieder aufrufen)

22. Nun im NCS Expert unter Datei/Profil editieren das Passwort repxet eingeben

23. Im folgenden Fenster auf FSW/PSW drücken und bei FSW/PSW manipulieren mit fsw_psw.man einen Haken setzen, danach auf OK klicken und dann noch mal auf OK klicken

24. F2 drücken (“Job ändern”)

25. “SG codieren” auswählen und Ok drücken

26. F3 drücken (“Job ausführen”)

27. Das Steuergerät wurde nun mit den neuen Werten codiert

Nachdem das Steuergerät codiert wurde die Zündung des BMW Fahrzeuges ausschalten und den OBD Stecker vom Dignose Interface abnehmen.
Beim nächsten Starten des Wagens sind die Änderungen aktiv – viel Spaß damit! :)

Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Schäden die durch meine Anleitung geschehen!

OBD2 Interface Kabel
Wenn du ein sehr gutes und günstiges OBD2 Interface Kabel haben möchtest, dann schau dir diesen Artikel an:
http://www.oliverhaas.net/bmw/obd2-interface-usb-kabel-gunstig-kaufen.html


216 Comments

  1. Chriss September 11, 2014 6:04 pm  Antworten

    Hallo Leute,
    habe gerade erfolgreich das NCS Expert tool installiert, welche Baureihe muss ich nun auswählen, wenn ich einen E91 haben aber diese nicht in der Liste vrhanden ist?

    LG Chriss

  2. Robert September 11, 2014 7:38 pm  Antworten

    Hey Chris,

    Du musst e89 nehmen damit kommste auf jeden e9x

  3. Chris September 12, 2014 3:55 pm  Antworten

    hi leute,
    danke für die schnelle hilfe habe nun auch schon einiges freigeschaltet nur das mit den spiegel will nicht so ganz, wenn ich das NFRM auslesen möchte, briucht es immer mit der meldung “COAPI 2000: Fehler in EDIABAS oder in SG Beschreibungdatei” und mit “BIP 0009: Fehlerhaste BEST- Version der Beschreibungsdatei” ab. kann mir jemand helfen

  4. Robert September 12, 2014 5:58 pm  Antworten

    Hey Chriss,

    Schick mir mal deine FSW Datei per mail (robrob@tippis.net) , ich denke da ist nen fehler drin und du hast etwas falsch geschrieben.

    Gruß Robert

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − = vier