Skip to main content

Kosten USA Auslandssemester

Werbung

Die Kosten für ein Auslandssemester sind nicht unerheblich, doch durch den Nutzen der sich durch ein Auslandssemester ergibt, ist nicht zu verachten, im Gegenteil. Durch ein Auslandssemester steigen die persönlichen Jobchancen erheblich, ein wahrhafter Mehrwert für die Zukunft. Für ein Auslandssemester in den USA, speziell in New York City, muss man sich auf Kosten von ca. 25.000€ einstellen.
Hier habe ich eine Kostenübersicht für das Auslandssemester in den USA, Berkeley College New York City, erstellt.

Fazit:
Das Auslandssemester ist vorbei, hat knapp 20.000 € gekostet und hat sich absolut gelohnt.

Ausgabe Kosten
Biometrisches Passfoto 10 €
Reisepass 50 €
Internationaler Studierendenausweis 12 €
College Bewerbungsgebühr 230 €
Visa Gebühren/Sevis 105 €
Telefonkosten Visa Termin 46,50 €
Überweisungsgebühren - Studiengebühren 36 €
Studiengebühren für ein halbes Semester 5.108,79 €
Benzinkosten US-Konsulat Frankfurt 50 €
Polyglott on tour New York Reiseführer 12,95 €
Auslandskrankenversicherung 156 €
Langenscheidt Wörterbücher 13,45 €
Red Pocket Mobile Prepaid USA 34,20 €
US Stromadapter 15 €
Flug 715 €
Miete inkl. Nebenkosten (Die gesamte Miete lag bei 20.000 €, da ich das Apartment mit einer Freundin geteilt habe wurde die Miete auch geteilt) 10.000 €
Bücher und Unterlagen 300 €
Verpflegung 1.000 €
   
Gesamt 19.856,89 €


Kommentare


Jördis Ludin 18. August 2011 um 13:17

hi oliver,

ich versuchs noch einmal….

ich studiere international business management und fliege im September für ein Semester nach New York auch an das Berkeley college…

Es wäre so nett von dir, wenn du mir zurück schreibst und ich dir ein paar fragen stellen könnte,
liebe grüße

jördis

Antworten

Oli 18. August 2011 um 13:37

Hallo Jördis,
wieso noch einmal? Habe bislang keine Nachricht von dir erhalten 😉

Was genau möchtest du denn wissen?

Lg Oli

Antworten

Christian 24. August 2011 um 18:26

Hey Oliver,

ersteinmal ein großes Lob an Dich, für diese tolle Website! So macht Research Spaß! 🙂

Ich bin derzeit auch am Überlegen, wo ich genau mein Auslandssemester absolvieren soll. Aktuell tendiere ich eher zu Sydney in Australien, bin aber von New York als Stadt auch begeistert. Allerdings bin ich bisher noch nicht so von dem College überzeugt. Wie hat es Dir insgesamt gefallen? Wie ist die Reputation, das Image auch in NYC über das College?

Noch eine Frage zu der sehr detaillierten Kostenaufstellen: Wenn du nur „ein Semester“ bzw Trimester an dem BC studiert hast, wie kommt man dann auf 10.000 € Miete + Nebenkosten? Das wären ja über 3.000 monatlich, wenn du ein Trimester dort gewohnt hast! Ich weiss das NYC teuer ist, aber wo zum Teufel hast du denn dann gewohnt?? :p

LG

Antworten

Oli 24. August 2011 um 18:34

Hallo Christian,

vielen Dank für dein Lob! 🙂

Wieso tendierst du zu Sydney, welchen Mehrwert kann dir die Stadt und die dortige Uni bieten?
Ich habe mich bewusst für New York statt Californien oder South Carolina und auch Sydney endschieden, weil das Berkeley College nicht nur in den USA selbst sondern auch weltweit einen sehr guten Ruf hat.
Ich habe auch einige Leute in meinem Apartment-Haus, die im World Financial Center und auf der Wall Street arbeiten, kennengelernt und denen war das Berkeley College natürlich ein Begriff.

Die Miete ist nicht mal der Preis den ich bezahlt habe, nein die Miete musst du mal 2 rechnen, da ich das Semester mit einer Studienkollegin zusammen gemacht habe! 😉
Ich war insgesamt ca. 4 Monate dort und der Mietpreis betrug monatlich ca. $3.300 dazu kommen aber Wasser, Strom, Gas und auch Internetkosten.
Dazu auch noch das Fee für den Makler (welches bei mir NUR eine halbe Monatsmiete betragen hat, in New York sind 1-2 Monatsmieten als Fee normal).

Achso, ich habe direkt am Hudson River neben dem neuen World Trade Center gewohnt (mein Hochhaus ist eins der Skyline von New York City 😉 ), Fotos und Infos findest du hier:

http://www.oliverhaas.net/auslandssemester-usa/angekommen-im-apartment-in-new-york-city.html

Antworten

Auslandssemester/Auslandsstudium planen – FAQ – Fragen | oliverhaas.net 17. November 2011 um 14:28

[…] content Skip to secondary content HomeAuslandssemesterAlle ArtikelNew York CityVorbereitungenKostenübersichtFotografieAlle ArtikelMeine […]

Antworten

Studieren in New York City USA – Erfahrungsbericht | oliverhaas.net 25. Dezember 2011 um 21:53

[…] to primary content Skip to secondary content HomeAuslandssemesterAlle ArtikelPlanungNew York CityKostenübersichtFotografieAlle ArtikelMeine […]

Antworten

Juri 22. Juli 2012 um 21:40

Hey Oliver,
erst mal Danke für die tolle Übersicht.
Bin momentan selber am planen was mein Auslandssemester in den USA so alles kosten wird und da kommt deine Kostenübersicht genau richtig 😀
Zwar geht es bei mir nach Kalifornien aber ist trotzdem ein guter Anhaltspunkt.

Was ich aber irgendwie nicht verstehe ist die SEVIS Gebühr. Hat sie sich im letzten jahr so drastisch erhöht? So weit ich das verstanden habe muss man für ein F-1 Visum 180$ zahlen, waren es bei dir wirklich nicht so viel oder hattest du ein anderes Visum?

Viele Grüße
Juri

Antworten

Oli 23. Juli 2012 um 17:29

Hi Juri,
Ich hatte auch das I-20 F1 Visum, hat sociel bei mir gekostet.

Antworten

Jürgen 6. November 2012 um 07:48

Hallo Oli!
Ich recherchiere gerade die Kosten und Hürden für einen mehrmonatigen New York Aufenthalt und bin gerade auf deine Seite gestoßen. Deine Beiträge sind wirklich sehr hilfreich! Nun bin ich bei deiner Kostenaufstellung hängen geblieben und bin, wie wahrscheinlich jeder hier, auf die unglaublichen Mietkosten von 20.000,- Euro für 4 Monate gestoßen. Da sind wohl auch sämtliche Maklergebühren, usw. darin enthalten. Aber dennoch sind das umgerechnet 5000,- Euro im Monat? Wie kommt das zustande? Wäre es möglich das etwas genauer aufzuschlüsseln? Mich würde sehr interessieren wie sich diese Kosten zusammenstellen und wäre dir dafür sehr dankbar!

Vielen Dank,
Jürgen!

Antworten

Oli 6. November 2012 um 09:54

Hallo Jürgen,
das ist halt NYC Manhattan, die Preise sind dort anders als hier in Deutschland. Da kann vielleicht Berlin Mitte und München mithalten. 😉
Du siehst ja oben, dass die Kosten für die Miete alleine 10.000 Euro waren, und das waren nur 50% der eigentlichen Mietkosten, sprich für 4 Monate hat mein Apartment in NYC 20.000 Euro gekostet. Hatte es mir aber mit einer Freundin geteilt, daher waren es für jeden 10.000 Euro.
Bei weiteren Fragen sag bescheid,
Liebe Grüße

Antworten

Jürgen 7. November 2012 um 06:25

Hi Oli und vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Es würde mich tatsächlich interessieren, wie hoch die Betriebs bzw. Nebenkosten waren und was sonst noch so unter deinen „Mietkosten“ gefallen ist. Du nennst ja eine Kaltmiete von 3300 $, das wären zunächst mal 13.200 $ für 4 Monate. Wie stellen sich die restlichen Mietkosten zusammen, um auf die genannten 20.000 € für die vier Monate zu kommen? Ich würde das nur so gerne wissen, da ich mir vorstellen kann, dass da auf einen einige unvorhersehbare Kosten zukommen …

Tausend Dank,
Jürgen!

Antworten

Oli 8. November 2012 um 11:19

Korrekt, dazu kommen, Strom, Gas, Wasser, Internetanschluss, evtl. Telefon und TV. Dazu noch Maklergebühr, Provision sowie Kosten für die Überprüfung der Kreditwürdigkeit, Kaution etc.

Antworten

Joe 8. Dezember 2012 um 19:29

Da kann man ja fast über ein Hotel nachdenken, bzw Boarding House etwas außerhalb und zusätzlich 30$ für die Subway ausgeben. Naja den Ausblick hat man dann natürlich nicht. Auch von mir vielen Dank für die detaillierte Übersicht und tolle Seite.

Antworten

Oli 24. Februar 2013 um 21:05

Also ein (annehmbares) Hotel in Manhattan kostet auf 30 Tage gerechnet leider deutlich mehr. Die Idee hatte ich seinerzeit ebenfalls, und doch schnell wieder verworfen. Daher die Entscheidung für ein Apartment in New York City.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.