Skip to main content

Wachsen und versiegeln

Wachsen und Versiegeln ist das A und O in der Autopflege, mit einem Wachs holst du einen schönen Glanz aus dem Lack heraus und schützt den Lack gleichzeitig.

Alternativ kann man somit eine Versiegelung auf den Lack auftragen, diese lässt den Lack aber nicht in Glanz erstrahlen, jedoch bietet sie einen besseren Schutz als ein Wachs.
Allerding ist die Standzeit des Wachsen auf Autolack nur einige Monate lang, eine Versiegelung hält mehrere Monate bis zu Jahren.

Somit ist meine Empfehlung, und persönliche Vorgehensweise, das ich den Autolack versiegel und danach noch mit einem Wachs richtig schön zum Glänzen bringe.

12 Applicator Pads Polierschwämme

0,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Meguiars ME G18211 Ultimate Paste Wax

32,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Wachs

1K Nano Versiegelung von Koch Chemie


Kommentare

Lars 7. April 2016 um 14:55

Hi Oli,
erstmal Danke für deine wirklich tollen Videos. Diese haben mir schon sehr weitergeholfen.
Ich möchte mein neues Auto gut pflegen und habe noch ein paar Fragen dazu:
Kann ich die Lackversiegelung direkt nach der Handwäsche auftragen oder muss ich davor noch andere Dinge beachten?
Das Auto ist ca. 1,5 Jahre alt und in der Sonne sieht man feine Kratzer – wahrscheinlich durch normale Autowaschanlagen. Sind diese nach der Versiegelung mit weg oder muss ich dazu das Auto vorher polieren?
Wie lange wartest du nach der Versiegelung bis du mit dem Wachs drüber gehst?
Vielen Dank für deine Tipps!

Antworten

Oli 8. April 2016 um 06:46

Nein, vorher müssen noch einige Schritte gemacht werden. Schau dir dazu bitte das folgende Video an:
https://www.youtube.com/watch?v=_wguSgXRMLE

Antworten

Lars 8. April 2016 um 11:09

Vielen Dank für deine Hilfe!

Antworten

Heiko Dörr 8. August 2016 um 23:34

Hallo möchte mein Auto mit jetseal versiegeln. Ist es sinnvoll danach noch mit einem paste wax zu bearbeiten und danach noch sprühwachs oder ist eines der beiden Schritte überflüssig.
Besten Dank im Voraus .

Antworten

Oli 9. August 2016 um 14:57

Hallo Heiko, schau dir dazu einfach mal dieses Video an: https://www.youtube.com/watch?v=_wguSgXRMLE

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.